Lichtenreuth
Logo Logo
4 Mai '21

Ruhiger Umgebung mit unverbaubarem Blick

Die Nürnberger Niederlassung des Projekt- und Gebietsentwicklers BPD (Bouwfonds Immobilienentwicklung) hat im neuen Nürnberger Stadtteil Lichtenreuth ein Baufeld mit einer Größe von rund 4.200 Quadratmeter vom Grundstückseigentümer Aurelis Real Estate erworben.

Auf dem Areal plant BPD ca. 100 zwei bis vier Zimmer Eigentumswohnungen mit einer Größe ab circa 52 Quadratmetern in zwei Gebäuden. Das neu erworbene Grundstück befindet sich in Modul 1 „Südlicher Hasenbuck“. Das Baufeld liegt zentral im Norden in ruhiger Umgebung mit unverbaubarem Blick auf den öffentlichen Park. Dies ist das dritte Projekt, das BPD auf diesem Areal entwickelt.

Bereits in 2019 hat BPD zwei weitere Baufelder innerhalb der Gesamtentwicklung erworben. Geplant sind hier 183 Mietwohnungen, die sich in Mikroapartments und konventionelle Ein- bis Vierzimmerwohnungen aufteilen. Der Bebauungsplan für die Baufelder ist bereits seit 2019 rechtskräftig. BPD befindet sich derzeit mit beiden Projekten in der Vorbereitungsphase.

Mit diesen drei Wohnabschnitten zeigen wir die Vielfalt und die Expertise von BPD in der bisher größten Einzelgebietsentwicklung Nürnbergs.

Als einer der größten Projekt- und Gebietsentwickler in Europa können wir unsere Kompetenz in diesem Bereich gleich in mehreren Projekten einsetzen. Unterschiedliche zielgruppenorientierte Planungsideen fassen Fuß in einem neuen Stadtteil, der insbesondere die Zukunft im Bereich Bildung in der Metropolregion prägen wird. Wir bringen uns mit unserer Kernkompetenz ein und gestalten Lebensräume für Studierende, Singles, Paare und Familien.

Planungsziel des Grundstückeigentümers Aurelis Real Estate und der Stadt Nürnberg ist, eine breite Vielfalt an unterschiedlichen Wohnformen im Eigenheim- und Geschosswohnungsbau zu schaffen. Neben rund 1.500 Wohneinheiten in Modul eins sollen außerdem verschiedene Kinderbetreuungseinrichtungen, eine Grundschule und verschiedene Nahversorgungsangebote entstehen.

Beim Gesamtprojekt, derzeit mit „Lichtenreuth“ benannt, handelt es sich um ein 90 Hektar großes Grundstück nahe des Dutzendteiches. Neben zwei Modulen für Wohnbau, und damit einem Wohnungsangebot für rund 6.000 Menschen, entsteht dort die neue Universität. Das Areal befindet sich zwischen Innenstadt und Naherholungsgebiet. Es entsteht ein Konzept, das Leben, Lernen und Arbeiten miteinander kombiniert. Die gute Infrastruktur der Umgebung wird sich mitentwickeln; künftig wird eine Verlängerung der Straßenbahnlinie den Stadtteil mit dem Rest Nürnbergs verbinden. Doch hier spielt nicht nur Funktionalität eine Rolle. Auch optisch wird der Stadtteil mit seinen Wohnabschnitten ansprechend sein: Das renommierte Büro WEST 8 aus Rotterdam legt einen Gestaltungsleitfaden für Architektur und Landschaftsbau fest, der urbanes Leben mit modernen Zeitgeist verbindet.

Wir verwenden Cookies

Unsere Website verwendet kleine Dateien, so genannte Cookies, die es uns ermöglichen, Ihr Online-Erlebnis zu personalisieren. Mit dem Klicken auf "Akzeptieren" erklären Sie sich mit diesen Cookies einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.